Wandfarben
Renovierung

Farbkonzept wohnung – Die richtige Farbegstaltung

Farbkonzept Wohnung – Wenn Sie eine kleine Veränderung an Ihrer Wandfarbgestaltung vornehmen möchten, ist das durchaus möglich. Die Farben an Ihren Wänden sagen viel über Ihre Persönlichkeit und die Art und Weise aus, wie Sie Ihr Leben leben. Aus diesem Grund lohnt es sich, darüber nachzudenken, was die aktuelle Wandfarbe Ihres Hauses über Sie aussagt. Wenn Sie eine Entscheidung über das Farbschema für Ihr Haus getroffen haben, können Sie die Farbe Ihrer Wände leicht ändern und Ihren Stil auffrischen. Hier sind ein paar Ideen, wie Sie Ihr Haus umdekorieren und trotzdem das Farbschema beibehalten können, für das Sie sich entschieden haben.

Wenn Sie sich für ein modernes Farbschema für Ihr Haus entschieden haben, wählen Sie eine kontrastierende Wandfarbe. Vielleicht haben Sie ein modernes Haus geerbt, das klare Linien und einfache, gerade Linien hat. In diesem Fall wäre ein modernes Wandfarbschema ein scharfer Kontrast aus Schwarz und Weiß oder Rot- und Grüntönen. Dies erzeugt ein modernes Gefühl und stellt sicher, dass der Stil des Hauses im Einklang mit dem modernen Gefühl gehalten wird. Sie können in diesem Fall auch in Erwägung ziehen, eine Akzentwand hinzuzufügen, vielleicht auf der Rückseite des Hauses, damit sie zur Vorderwand passt.

Wenn Sie sich jedoch für ein traditionelles Farbschema entschieden haben, müssen Sie es ein wenig abmildern. Verwenden Sie erdige Töne wie Gelb, Orange und Braun. Diese Farben können durch kontrastreichere Farben etwas abgemildert werden, zum Beispiel durch die Verwendung von Aqua, Blau und Weiß. Sie können den Wänden einen rustikaleren Charakter verleihen, indem Sie die Naturtöne beibehalten, aber erdige Farben verwenden. Auf diese Weise werden die Farben nicht miteinander kollidieren und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zwischen den beiden Wänden schaffen. Sie könnten auch weiße und cremefarbene Wandfliesen verwenden.

Farbkonzept Wohnung – Worauf Sie noch achten sollten

WandfarbenNeben der Wandfarbe sollten Sie auch auf die Accessoires und Teppiche an Ihrer Wand achten. Wählen Sie Teppiche, die zur Wandfarbe Ihres Hauses passen und die groß genug sind, um die Bodenfläche des Raumes zu bedecken. Sie können alle Möbel mit Wandteppichen ergänzen; wählen Sie große Bodenteppiche, wenn Sie eine große Sitzfläche im Raum haben, kleine Flächenteppiche, wenn der Platz in den Räumen begrenzt ist. Wenn Ihr Haus an einem Hang gebaut ist, sollten Sie in Erwägung ziehen, einen Wandteppich anstelle eines verlegten Teppichs zu verlegen. Der große Teppich wird helfen, harte Oberflächen weicher zu machen und zu verhindern, dass sie sich kalt anfühlen.

Die Wahl der Wandfarbe für Ihr Haus bedeutet nicht, dass Sie bei dem grundlegenden Schwarz und Weiß bleiben müssen. Wenn Sie ein offenes Wohnzimmer haben, nutzen Sie verschiedene Farben, um Bewegung und Aktivität zu suggerieren. Ein kühnes schwarz-weißes Wandfarbschema kann mit einem hellen holzfarbenen Sofa und bequemen Stühlen kombiniert werden, um eine gemütliche und einladende Atmosphäre zu schaffen. Für einen modernen Look wählen Sie ein sattes Rot und eine cremefarbene Wandgestaltung. Sie können das Wandfarbschema durch geometrische Muster, interessante Texturen und moderne Möbel ergänzen.

Wenn Sie eine kleinere Wandfläche haben, können Sie trotzdem ein schönes und warmes Design schaffen, indem Sie sie in einem warmen, entspannenden Farbton Ihrer Wahl streichen. Fügen Sie der Wandfläche einige natürliche Accessoires wie Holz- oder Eisenmöbel, Keramiktöpfe und Pflanzgefäße sowie Blumenvasen hinzu und schaffen Sie visuelles Interesse. Für einen erdigen Look streichen Sie Ihre Wand in einem warmen Beerenton, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen und an den Aufenthalt im Freien zu erinnern. Wenn Sie eine warme Wandfarbe für Ihren Wohnraum wählen, können Sie sich entspannen und den Raum mehr genießen.

Eine weitere Sache, die Sie bei der Wahl Ihrer Wandfarbe bedenken sollten, ist, ob Sie Wandbehänge oder Fotos ausstellen möchten. Wenn Sie viele Familienfotos und Gemälde an der Wand haben, werden diese schon nach wenigen Jahren veraltet sein. Außerdem sollten die Gemälde auf die Wandfarbe abgestimmt sein, damit sie sich nicht abheben und eine Ablenkung darstellen. Ein modernes Thema erlaubt es Ihnen, viele helle Farben zu verwenden, so dass Sie sich vielleicht für neutralere Töne entscheiden sollten.

Verwenden Sie verschiedene Wandfarben im ganzen Raum, um das Gefühl von Frische zu erhalten. Es ist eine gute Idee, eine Vielzahl von Farben aus dem gleichen Anstrich zu verwenden. Streichen Sie zum Beispiel eine Wand in einem tiefen Schokoladenton und eine andere in einem beruhigenden Weißton. Eine andere Möglichkeit ist, eine Wand in einem leuchtenden Rot zu streichen, eine andere in einem sanfteren Grünton. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Wandfarben wirklich lieben, denn man kann sich leicht dazu hinreißen lassen, die Farben nicht aufeinander abzustimmen, was dazu führt, dass Ihre Wände unpassend aussehen.

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.